High Voltage Coils

electrical and mechanical engineering

Home - Category: Cars

Category: Cars

Mercedes Keilrippenriemen / “Keilriemen” quietscht

Posted on 2. October 2016 in Cars Mercedes Benz C-Klasse TC 220 CDI BJ1999 / W202

Wenn der Keilriemen quietscht oder die Batteriewarnlampe während der Fahrt aufleuchtet, wird es Zeit den Riemen zu überprüfen. Das dauert je nach Geschick maximal 30 Minuten und kann sehr leicht selbst durchgeführt werden.

Benötigtes Werkzeug:

  • T60 Torx mit Ratsche
  • Sicherheitssplint (max 5mm durchmesser, Notnagel)

 

Informationen zum Antrieb:

  1. Umlenkrolle
  2. Lichtmaschine / Generator mit Freilauf
  3. Kühlmittelpumpe
  4. Kurbelwelle / Antrieb
  5. Spannrolle
  6. Kältemittelverdichter
  7. Lenkhelfpumpe

keilriemen

Der Riemen wird über eine art Federsystem in der Spannrolle (5) selbstständig gespannt. Um den Riemen zu säubern bzw zu wechseln, benötigen wir einen Torx Aufsatz für die Ratsche, damit Fahren wir in die sternförmige Aussparung und üben Druck nach gegen den Uhrzeigersinn aus. Der Keilriemen wird entspannt. Um ein plötzliches zurüsckschnellen des Spanners zu verhindern, wird durch das kleine Loch unter dem Torx ein Splint durchgesteckt, der hält den Spanner davon ab wieder in die Ursprungsposition zurück zu kommen.

dsc_0953

Sämtliche Laufräder werden auf ihre Leichtgängigkeit geprüft und feinsäuberlich von Öl und Schmutz befreit.

 

In folgendem Video sieht man die Unterschiede im Laufbild des Keilriemens. In der ersten Hälfte des Films hört man laute “Knack” Geräusche, diese werden durch den defekten Freilauf der Lichtmaschine erzeugt. Die Lichtmaschine wird nicht angetrieben und die gesamte elektrische Energie wird aus der Batterie entnommen. Zusätzlich leuchtet die Ladekontrollampe auf. Koppelt der Freilauf wieder ein, wird die Lichtmaschine stark belastet und geht ein starker Ruck durch den gesamten Wagen. In der zweiten Hälfte wurde die Lichtmaschine getauscht und alles ist wieder im Normalzustand.

Laufgeräusch auf YouTube

 

Mercedes läuft im Notbetrieb und schaltet nicht mehr hoch

Posted on 29. September 2016 in Mercedes Benz C-Klasse TC 220 CDI BJ1999 / W202

Hallo,

ein lästiger Fehler hat sich neulich eingeschlichen. Beim Fahren schaltet der Wagen plötzlich nicht mehr in den zweiten Gang. Zusätzlich ist beim Umschalten zwischen D, N und R ein starkes Ruckeln spürbar. Keine Panik, die Automatikschaltung läuft im Notbetrieb, also mit niedriger Drehzahl und gemütlichen 20km/h zurück in die Garage.

Die Lösung war hier relativ simpel. Die Fussmatte im Beifahrerraum muss vorsichtig gelöst werden.

dsc_0928

 

 

 

 

 

Beim Ausbau stellte ich fest, der Boden ist mit einer öligen Substanz benetzt. Schnell trockengewischt und weiter gehts. Nimmt man die Bodenmatte heraus, kommt man zur Fußplatte, an deren Hinterseite sich das Automatik Steuergerät befindet.

dsc_0930_pos

 

 

 

 

 

Durch lösen der drei gekennzeichneten Muttern, kann man die Montageplatte herausnehmen.

dsc_0932

 

 

 

 

 

Der Kabelstrang zum Steuergerät war komplett verdreckt und verölt. Löst man zwei weitere Schrauben auf der Platte, kann man das Steuergerät abbauen.

Als nächstes mit einem Wattestäbchen und einem Tuch sämtliche Kontakte des Steuergerätes und des Kabelstrangs reinigen. Soweit möglich den Kabelstrang mit bremsenreiniger Ölfrei bekommen. Wenn alles wieder trocken ist, in umgekehrter Reihenfolge einbauen. Problem gelöst.

Errorcode C1025 / BAS ASR lamp stays on while motor is running

Posted on 29. September 2016 in Cars Mercedes Benz C-Klasse TC 220 CDI BJ1999 / W202

Hi all,
recently the BAS and ASR lamp of my motorcar stayed on while the motor was running. The cruise control is also not working.

Tools used:

 

Reading out the errorcode came to the result:

BAS reported the errorcode C1025
which could mean
* CAN communication with ABS (N47) not working
* CAN communication general fault
* signal from break light switch fault
* CAN signal wheel speed sensor or ABS fault

1.) check the signal integrity of the CAN C BUS

CAN C – Engine CAN or chassis CAN, fast speeds 125kbps or 500kbps
CANH active 3,5V, dormant 2,5V (Usupply /2 = 5 / 2 = 2,5V)
CANL active 1,5V, dormant 2,5V

001_can_motorraum

 

 

 

 

 

2.) check the signal integrity of the CAN B BUS

CAN B – Interior CAN or body CAN, low speed 83kbps
CANH active 4V, dormant 1,6V (Usupply /3 = 5 / 3 = 1,6V)
CANL active 1V, dormant 3,3V (Usupply * 2/3 = 5 *2/ 3 = 3,3V)
003_gesamter_bus

 

 

 

 

 

3.) Check the wheel speed sensors

Find the ABS control unit in the electrical box at the front right side of your motor room.
Unplug the whole connector and measure the DC resistance.
Lift up a wheel and spin it, the result should be a sine wave.

ABS / connector #2 / PIN 43 + 44 / Resistance 1,1kOhm
Front Left :
vl

 

 

 

 

 

ABS / connector #2 / PIN 17 + 18 / Resistance 1,1kOhm
Front Right:
vr

 

 

 

 

 

ABS / connector #1 / PIN 12 + 13 / Resistance 1,1kOhm
Left Rear:
hm

 

 

 

 

 

ABS / connector #1 / PIN 14 + 15 / Resistance 1,1kOhm
Right Rear:

<no picture available>

The sine wave of the Left Rear sensor does not look clean. Unscrew the sensor, clean the impulse ring, replug. Check the signal again, bad luck, no change. Buy a replacement part, Error is gone.

 

 

 

Top